Sonntag, 19. Mai 2019

Augenoperation Natizania

Junge Patientin aus Cabo Verde wird in München operiert

Projektstart: Oktober 2009
Vertragspartner: ADEVIC – Blindenverein in Mindelo, Sao Vicente,
ADIFNSL- NGO aus Ponta do Sol, Santo Antao, Cabo Verde
Unterstützer:

Augenklinik Prof. Dr. Neuhann, München
Augenärzte im Basteicenter Ulm
(Ambulante Operationen Gemeinschaftspraxis)
Augenabteilung des Bundeswehrkrankenhauses Ulm Ilse-Fernholz-Küster Stiftung, Hannover
Ärzte aus den Reihen des FHF e. V.
Pro optik Giengen/Brenz

Sachstand:

Anlässlich der Augenmassenuntersuchungen im Frühjahr 2008 auf der Insel Santo Antao erkannte unser Augenarztteam, Frau Dr. Karina Mascarenhas und Herr Dr. Hannsjürgen Trojan, das Augenleiden bei der 20 jährigen Natizania Nascimento.
Im Frühjahr 2009 verschlimmerte sich die Krankheit und das rechte Auge trübte sich weiß.
Frau Dr. Karina bat uns um Hilfe für die junge Patientin. Das von ihr ausgestellte Attest wurde uns übermittelt und wir besprachen uns mit den Ärzten im Basteicenter und im Bundeswehrkrankenhaus Ulm. Einstimmig wurden wir zur Augenklinik von Prof. Dr. Neuhann in München verwiesen.
Prof. Dr. Neuhann erklärte sich sofort bereit der jungen Patientin zu helfen und sie ggf. zu operieren.
Nun folgten die üblichen bürokratischen Vorbereitungen.

Am 12.10.2009 konnte der 1. Vorsitzende von FHF e. V., Herr Wolfgang Hundt, die junge Patientin mit nach Deutschland bringen. Schon die ersten Untersuchungen in Ulm zeigten den Ernst der Lage und so war es dann auch in München. Prof. Dr. Neuhann sah die einzige Chance in einer raschen Operation, um wenigstens ein Auge zu retten. Natizania muss das nächst geeignetste Transplantat erhalten, so seine Aussage.

Update 26.10.2009
Ein Anruf aus der Münchner Klinik legte den OP Termin auf den 05.11.2009 fest. Ca. 5 Tage wird Natiziania nach der OP zur Beobachtung in der Klinik bleiben müssen, wegen der Abstoßungsgefahr des Transplantates.
Betreut wird Natizania in dieser Zeit von unserem Mitglied, Frau Sylvia Reichelt aus Hannover. Frau Reichelt, selbst schon in von ihr durchgeführten Projekten in Cabo Verde tätig gewesen, spricht gut Kreol und hat von ihrem Arbeitgeber, den Caritas Behindertenwerkstätten in Hannover, für diesen Einsatz Sonderurlaub erhalten. Für das Engagement von Frau Reichelt und die großzügige Unterstützung ihres Arbeitgebers bedanken wir uns herzlich.


v.l.n.r. Sylvia Reichelt, Natizania Nascimento und Dr. Benedikt Koller

 

Natizania Nascimento und Prof. Dr. Thomas Neuhann

 

Update 15.12.2009
In den letzten Wochen wurden die Nachuntersuchungen am operierten Auge im Basteicenter Ulm von Prof. Dr. Spraul durchgeführt.
Die Sehkraft des operierten Auges wurde bei pro optik in Giengen / Brenz ständig kontrolliert.
Nachdem das OK für den Heimflug von Prof. Dr. Spraul kam, gab es am 09.12.2009 bei pro optik eine letzte Kontrolle mit einem freudigen Ergebnis, 24% Sehkraft! Natizania war glücklich ein solch tolles Ergebnis zu hören und auch zu erleben. Wir erinnern uns, sie kam mit 1% Sehkraft in Deutschland an.
Zu verdanken hat sie diese Steigerung den Augenärzten in München, allen voran Herrn Prof. Dr. Neuhann.
Wir bedanken uns für die gute Arbeit und die großartige Hilfe bei Prof. Dr. Neuhann und seinem Team. Unser Dank geht auch an Prof. Dr. Spraul in Ulm und dem Team von pro optik in Giengen / Brenz.

Am 11.12.2009 brachte der 1. Vorsitzende, Herr Wolfgang Hundt, Natizania und die zweite Augenpatientin, Dulcilene Delgado (siehe unter Projekte), nach München zum Flug nach Sal / Cabo Verde.
In Sal wurden die beiden jungen Damen von Cecilia Soares, die Ehefrau unseres verstorbenen Mitarbeiters Antonio Soares, empfangen und betreut. Sieben Stunden später brachte Cecilia die Beiden wieder zum Flughafen und um 20.30 Uhr waren sie dann in Mindelo.
Natizania übernachtete bei Dulcilene und fuhr am nächsten Tag mit der Fähre nach Santo Antao. Um 18.00 Uhr am 12.12.2009 konnte in Ponta do Sol die Mutter von Natizania eine überglückliche Tochter in die Arme schließen.

eine glückliche Natizania Nascimento

Update 30.03.2010
Mit großer Freude können wir berichten, dass Frau Natizania Nascimento am 17.03.2010 ein gesundes Mädchen namens Stephanie zur Welt gebracht hat. Mutter und Kind geht es gut und beide erfreuen sich bester Gesundheit.
Nachdem Frau Natizania schon 4 Wochen über der Zeit des errechneten Geburtstermins war, entschieden sich die Ärzte des Hospitals in Mindelo, sie von Santo Antao nach Mindelo zu holen und die Entbindung per Kaiserschnitt vorzunehmen.
Unser Dank gilt Dr. Sousa Santos und seinen Kollegen.

v.l.n.r. Gynäkologin Dr. Conceição, Internist Dr. Santos, Stationsarzt Dr. Alves, Dolmetscherin Frau Döllner und Natizania mit Baby.

Update 25.10.2010
Am 21.09.2010 kam Frau Natizania Nascimento erneut nach Deutschland, um sich in München die Fäden am operierten Auge ziehen zu lassen.
Leider waren aber zwischenzeitlich Gefäße unter das Transplantat gewachsen die am 27.09.2010 nur mittels einer weiteren Operation beseitigt werden konnten.
Nun muss Frau Nascimento im Frühjahr 2011 wieder anreisen, dann wird sich zeigen ob die zweite Operation erfolgreich war. Bei dieser Gelegenheit ist geplant, die restlichen Fäden zu ziehen.





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok